Achtung es gelten neue Förderrichtlinien der KfW . Bei Anfragen mich bitte per Mail kontaktieren . Wir erstellen Energieausweise für Wohn- und Nichtwohngebäude als Verbrauchs- und Bedarfsausweis.
Banner - Jürgen Friedling
Bild/Logo

Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Friedling

freier Ingenieur und Energieberater

Ihr Fachmann im Bereich Energie & Umwelt

Fachplaner für technische Gebäudeausrüstung
Sie befinden sich hier: >> >>

Energienews


04.02.2020

Deutsche wollen mehr Infos über Heizkosten, am besten digital

Heizen wird für die Verbraucher voraussichtlich teurer. Es ist also nicht verwunderlich, dass mehr als 2/3 der Deutschen häufiger über Verbrauch und Kosten informiert werden möchten – und zwar am liebste digital per E-Mail. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov und des Energiedienstleisters Ista. Deutschlandweit wurden über 2000 Bürger verschiedener Altersgruppen befragt.

Über 2/3 der Befragten (72 Prozent) finden demnach im Winter eine monatliche Information über die Heizkosten interessant bis äußerst interessant. Dabei macht es keinen wesentlichen Unterschied, ob die Befragten Mieter oder Vermieter sind (71 zu 72 Prozent). Insgesamt ist das Interesse an einer monatlichen Information über die Heizkosten somit ähnlich hoch wie im Vorjahr (73 Prozent).

 
 
 
Energiecheck